Getestet,Kosmetik, Deko, Katzen, Stricken, Kochen, Erlebnisse, Verschiedenes,Mac Cosmetic, LE

Mittwoch, 20. Februar 2013

Comodynes Selbstbräunungstücher Douglas




Auf die Tücher bin ich vor ca 6 Jahren durch eine Kollegin aufmerksam geworden.

Eines Morgens sah sie aus als wäre sie gerade frisch aus dem Urlaub gekommen. Ich habe sie dann gefragt ob sie im Solarium war, war sie nicht und sie erzählte mir von ihrem Selbstbräuner.
Da ich mit eben jenem schon äusserst schlechte Erfahrung gemacht hatte, war ich nicht wirkklich an ihrem Bericht interessiert bis das sie sagte : Die Tücher gibts aber nur bei Douglas!
Hä? Was für Tücher?

Na die Comodynes Selbstbräunungtücher. Ein halbes reicht fürs Gesicht!

Sie hat mir am nächsten Tag eines mitgebracht.

Die 8 Tücher kosten  bei Douglas mittlerweile um die 12 €, früher haben sie noch 9,99 gekostet, aber gut. Das ist es mir Wert, ich bin halt sehr blass.
Die Tücher sind einzeln eingepackt in einer 9x9cm grossen Tüte, ein Tuch selber ist so 20x20cm gross.
Ich nehme es raus und falte es nicht ganz auf, sondern schneide es direkt einmal durch und benutze nur eine hälfte. Die andere packe ich bis zum nächsten mal wieder in die Tüte, schlage den rand ein und klemme eine Haarspange daran fest

Ich kann nicht sagen das die Tücher unangenehm riechen oder so.

Als Vorbereitung benutze ich meisstens ein Peeling und eine Feuchtigkeitscreme

Nun fahre ich mich dem Tuch über das ganze Gesicht und auch die Augen, Brauen und Mund sowie Ohren spare ich NICHT aus! Auch gehe ich damit richtig in den Haaransatz hinein
Ich gehe mit dem Tuch sogar übers Dekolte ( schreibt man das so ? ) und neben am Hals und ein Stück über die Schultern.
( Am Anfang eben so wie ein Ausschnitt vom Trägertop ist. Ich gehe auch einmal hinten am Haaransatz entlang!

Nun heisst es Hände waschen und warten und die erste Zeit nicht im Gesicht kratzen oder so

Douglas verspricht das nach 3 Stunden eine Bräunung zu sehen ist, bei mir dauert es etwas länger.
Halten tut die künstliche Bräune 5-6 Tage, Douglas empfiehlt schon nach 4 Tagen zur Wiederholung. Das ist aber meiner Ansicht nach nicht nötig und mir auch auf Dauer zu teuer. Wer mag kann nach dem zweiten Tag anfangen mit der Summer Creme von balea, die ist ja auch leicht bräunend

Bisher hab ich noch nie, wirklich noch nie Flecken oder Gelbstich oder sonst irgendwelche negativen Sachen entdecken können.
Anderst als bei cremigen Selbstbräunern und auch anderen Tüchern.

Im Winter dachte ich einmal das sich eine Creme nicht mit den Bräunungstüchern verträgt, ich sah ziemlich gelb aus. Später stellte ich aber fest das ein Medikament daran Schuld war !

Ich liebe die Tücher und im Sommer benutze ich sie bestimmt alle 10 Tage!

Kommentare:

  1. Das ist ein guter Tipp, denn mit den Cremes komme ich nicht so zurecht. Naja und mittlerweile wird alles teurer habe ich so das Gefühl...

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da auch ich leider sehr blass bin, werde ich diese Tücher nun bestimmt auch mal testen! Vielen Dank für deinen Bericht!!
    Hoffentlich geht nichts schief, im Gesicht würde es Jeder sehen! ;)

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ich habe dich für den Best Blog Award nominiert!
    Hier der Link zu meinem Post:
    http://zauberbuecherblog.blogspot.de/2013/02/oh-mein-gott-ich-wurde-von-der-lieben.html
    Liebe Grüße,
    Michi

    AntwortenLöschen