Getestet,Kosmetik, Deko, Katzen, Stricken, Kochen, Erlebnisse, Verschiedenes,Mac Cosmetic, LE

Montag, 25. Februar 2013

Kindle oder NIcht-Kindle

...das ist hier die Frage...oder auch nicht?




 Ja, ich hab einen Kindle. Ich habe ihn 2011 zu Weihnachten geschenkt bekommen. Von meinem Ex ....
Ich habe den Kindle Keyboard 3G , das heisst ich kann mir eigentlich immer und überall ein Buch herunterladen. Das Buch kostet, die Verbindung zu amazon ist kostenlos.

Ich mag meinen Kindle. Er ist wirkllich okay und die meisste Zeit kommen wir wirklich gut miteinander klar.
Aber, ich mag auch das gute alte Buch. Ich mag es in den Büchereien zu stöbern, ein Buch anfzufassen, darin zu blättern.

Ich besitze auch einen Ausweis für die Zentralbibliothek in Frankfurt, denn auch die Bücher fürs Kindle kosten wie gesagt!
Und da kommen wir schon zum grossen Nachteil! Onlinebücher kann man nicht auf dem Kindle lesen, da hat amazon die hand drauf das das nicht geht. Denn sonst könnte man sich ja gut ein Buch kostenlos onlein leihen und auf dem Kindle lesen. Das geht aber nur mit anderen e-book Modellen.
Neuersings kann man allerdings, sofern man Prime Kunde bei amazon ist, Bücher leihen. Unbegrenzt, eines im Monat. Hat man das entliehene dann zurück gegeben kann man sich ein neues leihen ( aber wie gesagt, nur einmal im Monat)

Natürlich ist der Kindle praktisch, er ist schmal und dünn und wiegt praktisch nichts. Man kann mehrere 1000 Bücher darauf speichern.
Wohin aber mit den ganzen Büchern??? Ich habe das Glück eine Wohnung im Haus meiner Eltern zu haben und somit die Möglichkeit den Keller und den Dachboden mit zu benutzen...

Bücher kann man auch mal verleihen, man kann es meisstens verschmerzen wenn man sie nicht zurück bekommt. Aber, den Kindle mal eben verleihen. Das doch nur an Personen die man wirklich gut kennt-oder?
Wie gesagt, ich mag mein Kindle



Aber, ich finde es immer noch schöner mit einem Buch im Zug, im Cafe oder auf der Couch zu sitzen. Ja, ich liebe es! Es ist ein ganz anderes Gefühl. Ein Gefühl das sich besser anfühlt, vertrauter.....

Kommentare:

  1. Ich hab zwar keinen Kindl hatte aber überlegt, ob ich mir einen holen soll. Aber ich bin zu der Entscheidung gekommen, dass ein anderer besser zu mir passt. So kann ich alle Bücher lesen, die ich will außer Bücher von Amazon aber es gibt zum Glück genügend alternativen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich beim besten Willen nicht dazu durchringen, mir sowas anzuschaffen...ich liebe es einfach viel zu sehr, die Bücher in der Hand zu halten, Eselsohren in die Seiten zu machen oder über das Cover zu streichen...auch wenn ich fast keinen Platz mehr für Bücher habe, ich bleibe beim Papier ;)

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es da ähnlich. Klar, so ein Gerät ist praktisch. Es ist leicht, handlich und enthält sozusagen die ganzen Schätze. Aber im Endeffekt macht das Lesen einfach nicht so viel Spaß. Ich liebe den Geruch von neuen Büchern und alles was dazu gehört. Sollte ich mir je sowas anschaffen, dann nur als Nebenalternative :)
    Liebe Grüße

    sheswideawake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch einen ... und ich liebe ihn ...würde deshalb aber nicht auf Bücher aus Papier verzichten wollen .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ich nutze die Kindle App auf meinem Smartphone und kann so auch bequem Bücher lesen ohne dabei Augenschmerzen zu bekommen. Bin aber durchaus am überlegen, ob ich mir auch noch mal einen richtigen Kindle anschaffe. Die Buchpreise finde ich meistens Ok. Es gibt auch zwischendurch echt super Angebote.

    AntwortenLöschen