Getestet,Kosmetik, Deko, Katzen, Stricken, Kochen, Erlebnisse, Verschiedenes,Mac Cosmetic, LE

Dienstag, 11. Februar 2014

Hörbuch Review - Gute Geister von Kathryn Stockett



Seitdem ich zu den Pendlern zwischen Giessen und Frankfurt und natürlich auch am Abend zurück gehöre, bin ich Kunde von Audible. Ich habe dort ein Abo, das heißt ich kann mir einmal im Monat ein Hörbuch für 9,95€ downloaden.

Meine Auswahl ergibt sich meistens durch die Länge der Hörbücher, ich versuche immer eines zu bekommen das mindestens über 12 Stunden geht.

Folgendes geht über 19 Stunden und da mir die Beschreibung auch relativ gut gefiel, habe ich es gewählt.

Ja, so ganz begeistert war ich nicht, nicht so wie wenn der neue Eberhofer kommt, oder ein Lucinda Riley oder Katherine Webb.

Die Stimme der Sprecherin ist die deutsche Stimme von Whoopie Goldberg

Der Inhalt:

Die Geschichte spielt zwischen 1960 und 1970 in Jackson Mississippi Erzählt wird sie, bis auf ein Kapitel, in der Ich-Perspektive von den 3 Protagonistinnen.

Die sind zum einen die beiden farbigen Dienstmädchen Aibileen und Minni und Eugine, genannt Skeeter, einem Mädchen aus gutem Hause die selber Bedienstete haben.

Skeeter ist fertig mit dem College und im Gegensatz zu ihren Freundinnen noch nicht verheiratet.

Ihr Wunsch ist es Schriftstellerin zu werden, ihr Mutter möchte lieber das Skeeter heiratet und das typische Leben einer hellhäutigen Frau führt.

Heimlich nimmt sie einen Job bei einer Tageszeitung an, dort ist die für Leserbriefe in der Rubrik "Haushaltsfragen" verantwortlich.

Da sie keinerlei Erfahrung hat holt sie sich Rat bei dem Dienstmädchen ihrer Freundin Elizabeth, Abileen.

Da sich Skeeter weiter entwickeln möchte, nimmt sie Kontakt zu einer Lektorin in New York auf und diese fordert sie auf ein Manuskript über ein besonderes Thema einzureichen.

Skeeter verspricht leichtsinnig darüber schreiben zu wollen wie sich farbige Dienstmädchen in ihren Stellen fühlen.

Nach einiger Zeit gelingt es Skeeter Abileen für sich zu gewinnen. Diese kann schließlich auch ihre Freundin Minni überreden sich der Sache anzuschließen

Alle drei begeben sich in eine Gefahr die sie am Anfang nicht abschätzen können.

Nach für nach eröffnet sich Skeeter das eigentliche Ausmaß der Rassentrennung in Amerika. Dabei sind die getrennten Toiletten nur der Anfang.......

Mich hat dieses Hörbuch sehr stark beeindruckt, mehr als ich es gedacht hätte. Es war in den letzten beiden Jahren das Hörbuch das mich am meisten gefesselt hat. Es ist unbeschreiblich gut erzählt. Am Anfang dachte ich noch das ich es nicht zu Ende hören würde, denn alleine der Wechsel zwischen den 3 Hauptpersonen fand ich ziemlich komisch.

Das Buch greift aktuelle Ereignisse aus der Zeit auf, die Ermordung an John F Kennedy, Martin Luther King wird natürlich erwähnt.

Am Ende des Hörbuches gibt es noch einen kurzen Epilog der Autorin, eine weiße die selber bei einem farbigen Kindermädchen aufgewachsen ist.

Ich kann dieses Hörbuch nur jedem ans Herz legen.

Kommentare:

  1. oh das klingt tatsächlich ziemlich interessant. muss ich mir unbedingt mal merken. Hörbücher finde ich nämlich auch total klasse =)

    lg
    Feary (fearless-art.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  2. ooooh klingt interessant (: leider kann ich nix mit hörbüchern anfangen.. egal wann und wo ich eins höre, schlaf ich sofort ein... :D
    lieben gruß ♥

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Kommi :)
    Eigentlich hat man mein Gesicht da noch gesehen, aber das habe ich wegretuschiert weil ich mein gesicht nicht so gerne im Internet haben möchte :/

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich spannend an, danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  5. Ist jetzt nicht so meins :-/
    Grüße ^^

    AntwortenLöschen