Getestet,Kosmetik, Deko, Katzen, Stricken, Kochen, Erlebnisse, Verschiedenes,Mac Cosmetic, LE

Sonntag, 20. November 2016

Vergessenes wieder entdecken - Tumeric Latte - Goldene Milch





Nun bin ich schon die 5 Woche krank, eie Lungenentzündung hat mich umgehauen. Da man natürlich etwas leidet und sich etwas gutes tun möchte, fängt man, bzw ich, an zu überlegen was dies denn sein kann!

In meinem Fall ist es die von mir wieder vergessene goldene Milch! Sie besteht hauptsächlich aus Kurkuma!

Kurkuma ist eines der bedutesten Heilmittel in der indischen Medizin. Es regt die Lebertätigkeit an und vor allem wirkt es stark entzündungshemmend. Da mein CRP, also der Entzündungswert im Blut enorm hoch war, hab ich mich daran erinnert.

Da ich keine Lust hatte die Kurkuma Paste komplett selber zu machen, aber die Mischung von Sonnentor nicht eifach so zur Milch geben wollte, hab ich ich für die Variante entschieden die auf der Packung von Sonnentor steht.

Da rührt man sich die Paste an, bzw kocht sich eine Paste bevor man sie in die Milch gibt.

Und da ich mich nie zwischen der Vanille und der Ingwer Variante entscheiden kann, mische ich beide.

Hier seht ihr die Zutatenliste zum vergleich 







Um die Paste zu kochen brauch man :

8g Pulver
30ml Milch.

Ich mache für gewöhnlich die 1,5 fache Menge, damit komme ich dann eine Woche aus.





Bei mittlerer Hitze wird das Ganze so lange gekocht bist eine dickliche Masse entsteht.



Je nach Geschmack gibt man dann auf 250 ml Milch einen guten Teelöffel der Paste.






Um die volle Wirkung des Kurkum zu entfalten, sollte man etwas Öl z.B Kokosöl mit in die Milch geben.
Oder man macht es wie ich und gibt einen Löffel Schokocreme mit dazu. So ist es auch gleich gesüsst *haha*

Wer goldene Milch noch nicht getrunken hat, der sollte mit weniger Paste in der Milch anfangen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen